TPL_WILA_OPEN_MENU

Stadtnatur

Jegliche Form der Begrünung hat eine positive Wirkung auf das Mikroklima und sorgt dafür, dass die sommerliche Hitze reduziert sowie Niederschlagsabfluss verzögert wird. Gleichzeitig fördert ein grünes Arbeitsumfeld aber auch die Gesundheit der Beschäftigten und nicht zuletzt die Biodiversität.

Das Spektrum potenzieller Maßnahmen ist groß und reicht von der Gebäudebegrünung bis zur Entsiegelung von Parkplätzen. Der große Anteil versiegelter und asphaltierter Fläche sorgt im Gewerbegebiet für eine erhebliche Hitzeentwicklung im Sommer, die aufgrund fehlender Durchlüftung oft nicht mehr durch nächtliche Abkühlung reguliert werden kann. Als weiteres Maßnahmenpaket soll hier auch die Chance erwähnt werden, Raum für biologische Vielfalt zu schaffen - umgeben von Industrie.

Die Initialberatung der Unternehmen zur Begrünung von Gebäude und Gelände wird in Beuel-Ost seitens des WILA Bonn durchgeführt, der zusammen mit der Firma Gertec für das Gewerbegebietsmanagement beauftragt ist.

Gebäudebegrünung

Dach- und Fassadenbegrünung ewrden zunehmend als Potenzial erkannt, um das Stadtklima zu verbessern. Gerade Produktions- und Lagerhallen sind besonders gut geeignet, da sie oft Dächer mit geirnger Neigung und wenig Fensterfläche haben. Zumindest eine extensive Begrünung der Dächer ist in der Regel von der Traglast her gut möglich. Bei der Fassadenbegrünung muss zumeist eine Randkhilfe - z. B. inform von Stahlseilen - ergänzt werden. Viele Kommunen, so auch die Stadt Bonn, unterstützen Unternehmen, die eine Gebäudebegrünung umsetzen, finanziell.

Straßenbegleitgrün

Neben den Maßnahmen auf Unternehmensgrundstücken, besteht auch die Möglichkeit, die wenigen Flächen, die es in Gewerbegebieten noch in kommunaler Hand gibt, natürlich zu gestalten. Im Idealfall ist sogar Platz für Baumpflanzungen oder bepflanzte Retentionsgräben, Kreisverkehre etc. Aber selbst wenn das nicht möglich ist, wird man auf der Suche nach "vergessenen" Ecken oft fündig, die gärtnerisch gestaltet und mit einer Sitzgelegenheit versehen zum Ort für die Mittagspause oder eine kurze Rast werden.

> Weiterlesen: Boulders Habitat

Kontakt

Meike Rohkemper
0228 20161-18
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Lara Kiesau
0201 24564-55
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Clemes Jüssen
0228 77-4334
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Verbundskoordination

Verbundpartner

GNF Logo

Kommunale Verbundpartner

Stadt Remscheid Logo

Förderer